jump to navigation (Alt+a) jump to content (Alt+b)

User login

 Blogs 

200829Sep

The Bailout & Presidential Politics

Prof. Tepker, OU Law School About the Bailout Plan: 

Former ASL Fulbright Prof. Alpers About the Presidential Debate and Economy: 

200827Sep

Demokraten in Oklahoma

Seit Mittwoch bin ich in Norman, Oklahoma. Erstaunlicherweise habe ich die meiste Zeit in einem für Oklahoma sehr untypischen Umfeld verbracht: umringt von Demokraten. Was allerdings weniger verwunderlich erscheint, wenn man in Anbetracht zieht, dass der Bezirk, in dem ich mich aufhalte, der einzige Bezirk in ganz Oklahoma ist, der 2004 für John Kerry gestimmt hat.

weiterlesen

200826Sep

MDR Figaro Does Live Interview with ASL on Presidential Election

American Studies, Leipzig. 26 September 2008

MDR Figaro, the leading culture and news radio program for central Germany (Mitteldeutschland), did a live interview with ASL for its noon program on 26 September. Reporter Stefan Melk spoke with Crister Garrett about the financial crisis, what this would mean for the remainder of the campaign, implications for other central themes in transatlantic relations, and what we can expect regarding the planned debate tonight between John McCain and Barack Obama.

200824Sep

ASL Faculty Member To Teach at Stanford

From January through March 2009, and with the support of a Fulbright Commission, Gabriele Pisarz-Ramírez will do a guest lectureship at Stanford University in Palo Alto, California. She will teach a course at the Center for Comparative Studies in Race and Ethnicity. The course will be in the field of Latino/a Studies, one of her core research areas and the subject of her 2005 book MexAmerica: Genealogien und Analysen postnationaler Diskurse in der kulturellen Produktion von Chicanos/as (American Monograph Series).

200824Sep

Road Trip: Mittlerer Westen und Nordosten der USA

Die letzten Wochen seit meiner Rückkehr von den Parteitagen war ich in Washington DC, meiner „Homebase“ hier in den USA. In Washington war ich in der Library of Congress, dem Hauptquartier der Demokraten und der Republikaner, sowie der George Washington Graduate School of Political Management. Außerdem habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt mich mit Freunden zu treffen, die ich letztes Jahr während meines Praktikums im House of Representatives kennen gelernt habe.

200823Sep

Debate Season Looms

Eight quick thoughts on the arrival of debate season….

200821Sep

They're Called Convention Bounces for a Reason

 

For those of you new to the dynamics of U.S. presidential elections, the Democratic and Republican Conventions each tend to create a “convention bounce”: an increase in the poll numbers for their candidate and his party.  The size of these bounces varies from year to year and convention to convention, but the reasons for their existence are clear.  While conventions were once where presidential candidates were actual chosen, where party leaders entered the infamous smoke-filled rooms and hashed out the deals that would give someone the majority (or in the case of the Democrats before the 1930s the supermajority) of the delegates necessary to secure the nomination, since the 1970s, there has been little real drama about who will emerge as the parties’ nominees once the conventions role around.

200819Sep

Registrierung von Wahlberechtigten

In den USA ist das mit dem Wählen gar nicht so einfach. Die wahlberichtigten Bürger können nicht einfach mit ihrem Wahlschein am Wahltag im Wahllokal aufkreuzen wie wir Deutschen das gewöhnt sind. Die Amerikaner müssen sich rechtzeitig als Wähler registrieren lassen, wobei die Frage was „rechtzeitig“ ist abhängig ist vom jeweiligen Bundesstaat in dem man wählt.

In den meisten Bundesstaaten ist die Wählerregistrierungsdeadline Anfang Oktober. Einige wenige Staaten lassen Registrierung am Wahltag zu, darunter sind Idaho, Minnesota, Montana, New Hampshire, Wisconsin und Wyoming. North Dakota ist der einzige Bundesstaat, in dem keine Wählerregistrierung nötig ist. Aber in North Dakota wohnen auch nur etwas mehr als eine halbe Millionen Menschen.

200817Sep

BDI Invited ASL to Election Roundtable in Berlin

 

American Studies, Leipzig. 17 September 2008.

200817Sep

Saturday Night Life: Hillary Clinton vs. Sarah Palin Parodie

Die Saison-Premiere der Comedy Sendung "Saturday Night Life (SNL)" war ein Paukenschlag. Mit einer Paradie der Republikanischen Vizepräsidentschaftskandidation Sarah Palin und Hillary Clinton haben die Macher von SNL einen Volltreffer gelandet. Nach der Erstausstrahlung des Sketches, wurde dieser in unzähligen Nachrichtensendungen wiederholt ausgestrahlt.

Impressum | accesible XHTML | © 19